GESCHÜTZES HERSTELLUNGSVERFAHREN

oesterreich

AT 12 627 U1

deutschland

DE 20 2012 101 664 .8

schweiz

704838

 

Eine wesentliche Schwachstelle herkömmlicher taktiler Beschriftungen liegt darin, dass sich der erhabene Teil immer wieder ablösen kann, da die Symbole, Buchstaben und Punkte meist durch Kleben bzw. mittels 3D-Druck auf eine Untergrundplatte aufgetragen werden.

Um dieser Problematik entgegen zu wirken, haben wir ein eigenes Herstellungverfahren entwickelt und geschützt, welches dieses Ablösen ausschließt. Auf unsere Produkte im Aluminiumbereich gewähren wir bis zu 10 Jahre Garantie.